Hauptinhalt

Förderung durch den Freistaat

Unterstützung für Ausrichter

Der Freistaat Sachsen gewährt der gastgebenden Kommune des »Tages der Sachsen« bis auf Weiteres einen projektgebundenen Zuschuss zur Modernisierung der Infrastruktur in Höhe von 700.000 Euro. Die Ausschreibung zur Bewerbung um die Ausrichtung des »Tages der Sachsen« erfolgt jeweils drei Jahre im Voraus und wird im Sächsischen Amtsblatt veröffentlicht. Kommunen haben dann bis zum 31. Mai zwei Jahre vor der Veranstaltung die Möglichkeit, ihre Bewerbung bei der Geschäftsstelle »Tag der Sachsen« einzureichen.

Unterstützung für Teilnehmer

Vereine und Verbände, Institutionen oder sonstige Gruppen, die sich aktiv am jeweiligen »Tag der Sachsen« beteiligen möchten, melden sich beim Organisationsbüro des jeweiligen Ausrichters an. Die entsprechenden Formulare erhalten Sie auf Anforderung beim Organisationsbüro sowie über die Geschäftsstelle »Tag der Sachsen« per Post oder per Ausdruck.

Kontakt

Geschäftsstelle »Tag der Sachsen«

Besucheradresse:
Archivstraße 1
01097 Dresden

Telefon: 0351 564-1229

Telefax: 0351 564-1298

E-Mail: tds@sk.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang