Hauptinhalt

Limbach-Oberfrohna 2016

Der 25. »Tag der Sachsen« vom 2. bis 4. September 2016 in Limbach-Oberfrohna war ein fröhliches, friedliches Fest mit über 300.000 Gästen, über 400 Vereinen und Verbänden und mehr als 800 Helfern. Anlässlich des 25jährigen Jubiläums des größten sächsischen Vereins- und Heimatfestes hatten das Kuratorium »Tag der Sachsen« und die Ausrichterstadt Limbach-Oberfrohna viele Programmhöhepunkte im Gepäck, wie z. B. eine Jubiläumsbroschüre, eine große Freiluftgalerie mit den schönsten Momenten aus 25 Jahren »Tag der Sachsen«, eine Jubiläumsmeile mit den Präsentationen der bisherigen Ausrichterstädte sowie einen gemeinsamen Jubiläumslauf der Ausrichterstädte und des Kuratoriums. Auch ein Weltrekord im Mensch-ärgere-dich-nicht-spielen mit über 1.050 Mitspielern wurde aufgestellt.

Bei der 50. Sitzung des Kuratoriums »Tag der Sachsen« am Samstagvormittag wurde der Großen Kreisstadt Torgau der Zuschlag zur Ausrichtung des 27. »Tages der Sachsen« 2018 erteilt. Ausrichter im Jahr 2017 ist die Große Kreisstadt Löbau, deren Oberbürgermeister bei der Offiziellen Abschlussveranstaltung am Sonntagabend den Staffelstab von Kuratoriumspräsident Dr. Matthias Rößler entgegengenommen hat.

zurück zum Seitenanfang